Sammlung

Schön und mächtig: Frauen und Mütter der Sammlung „Heinz Kirchhoff – Symbole des Weiblichen“

Die Sammlung Im Sammlungsschaufenster des Forum Wissen ist die ägyptische Göttin Isis zu finden, wie sie kniend ihren Sohn Horus im Arm hält. Ihre Brust ist unbedeckt und ihre Arme sind mit Bemalungen verziert. Aus ihrem schwarzen Haar ragen ein

Schön und mächtig: Frauen und Mütter der Sammlung „Heinz Kirchhoff – Symbole des Weiblichen“ Mehr lesen »

„Paradiesvogel“ – was ein Stillleben mit Schopenhauer zu tun hat

Ein Paradiesvogel, ein Medaillon, eine Taschenuhr, zwei Kauri-Schnecken – eine kuriose Zusammenstellung verschiedener Objekte, die vor düsterem Hintergrund zu leuchten scheinen. Das Stillleben aus dem 17. Jahrhundert stammt vom niederländischen Maler Nicolas Steenwijk. Offenbar beherrschte er seine Kunst: Die Gegenstände

„Paradiesvogel“ – was ein Stillleben mit Schopenhauer zu tun hat Mehr lesen »

Ein Blick in die Sammlung Mathematischer Modelle der Uni Göttingen

Abstrakte Formen, glatte Oberflächen, klare Linien – die Objekte aus der Sammlung mathematischer Modelle und Instrumente der Universität Göttingen erinnern ein bisschen an moderne Kunst. Doch hinter ihrer ästhetischen Erscheinung verbirgt sich ein tieferer Sinn: die Veranschaulichung komplexer mathematischer Konzepte.

Ein Blick in die Sammlung Mathematischer Modelle der Uni Göttingen Mehr lesen »