Einen Vorgeschmack auf das Forum Wissen boten in jüngster Zeit mehrere Ausstellungen an der der Universität Göttingen. Wir haben diese Ausstellungen in 360°-Kugelpanoramen fotografisch dokumentiert und virtuell begehbar gemacht. Darin eingebettet finden sich interaktive Objektfotografien, Texte, Videos und Audios.

Eine Kooperation der Zentralen Kustodie und der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) mit der Verbundzentrale des Gemeinsamen Bibliotheksverbunds (VZG des GBV) im Kontext von kulturerbe.niedersachsen.de.

„…ein gutes Bild der Nachwelt übrig ist.“

Vom 27. September 2018 bis 3. März 2019 war die Ausstellung Face the Fact – Wissenschaftlichkeit im Portrait in der Kunstsammlung der Universität Göttingen zu sehen. Wir haben sie in 360°-Kugelpanoramen digital konserviert und alle Inhalte interaktiv eingebettet. Erleben Sie Bildnisse von Forschenden und Lehrenden aus 300 Jahren und gehen Sie mit uns den Mechanismen der Selbstdarstellung in der Wissenschaft auf den Grund.

Zur Ausstellung erschienen: Gesichter der Wissenschaft. Repräsentanz und Performanz von Gelehrten in Portraits, Göttingen : Wallstein, 2019.

Ausflug in den Mikrokosmos

Wo sind die Grenzen der Wissenschaft? Und wie verschiebt man sie?

Die Ausstellung on/off – Vom Nobelpreis und den Grenzen der Wissenschaft nahm vom 11. Dezember 2016 bis 28. Mai 2017 den Nobelpreis für Chemie 2014 des Göttinger Physikers Stefan Hell zum Anlass, um diesen Fragen nachzugehen. Auch dieser Rundgang bleibt digital in Kugelpanoramen für Sie virtuell begehbar, mit eingebetteten Videos, Audios, Bildern und Texten. Vorsicht: Deep Content! Es könnte dauern, bis Sie wieder aus den Tiefen auftauchen…

Am historischen Ort

In der Ausstellung Dinge Denken Lichtenberg – Zum 275. Geburtstag Georg Christoph Lichtenbergs kehrten viele Objekte des Göttinger Physikers, Naturforschers und Schriftstellers an seinen ehemaligen Wirkungsort am Papendiek zurück. Erkunden Sie die Paulinerkirche, ein Herzstück der Universität in der heutigen historischen SUB, und wandeln Sie auf seinen Spuren zwischen Lichtenbergs Dingen und Schriften. Im Grundriss haben Sie alles im Überblick und tauchen in 360°-Kugeln direkt in die Ausstellung. Hier finden Sie auch den zur Ausstellung erschienenen Katalog.