Basisausstellung: Räume des Wissens

Wie entsteht Wissen? Welche Menschen und Dinge sind daran beteiligt? Hat das Wissen-Schaffen Methode? Diese und weitere Fragen nehmen wir im zukünftigen Göttinger Wissensmuseum unter die Lupe. In 15 „Räumen des Wissens“ widmen wir uns dem Prozess des Wissen-Schaffens. Wir laden unsere Besucher*innen ein, verschiedene Blickwinkel zu übernehmen, sich ins Feld oder ausnahmsweise einmal auf den Schreibtisch zu wagen, im Salon zu debattieren oder die Werkstatt zu erkunden. Auch der sprichwörtliche Holzweg darf nicht fehlen. Die Objekte stehen im Zusammenhang mit historischer und gegenwärtiger Wissensproduktion und stammen aus unseren akademischen Sammlungen.


Drei Kinder springen vor einer Wand in die Luft, auf der Mini-Mathematikum steht.

Mini-Mathematikum

Eröffnung am 9. Juni 2022

Mitmach-Ausstellung für Kinder zwischen drei und acht Jahren

Foto einer weißen Skulptur in einem Kellerraum

Schwellenwert

Freiraum

31. Mai – 3. Juni 2022

Ausstellung der Künstlerin Anja Nitz

Foto einer Plantage in Indonesien

Nachhaltigkeit erkunden

Sonderausstellungsfläche

18. Juni 25. September 2022

Ein Kooperationsprojekt des Uni-Sonderforschungsbereichs EFForTS und der documenta fifteen